Duale Ausbildung in den USA VW sucht Azubis

In den USA findet Volkswagen nicht genügend qualifizierte Fachkräfte. Deshalb hat der Konzern für sein neues Werk in Chattanooga die duale Ausbildung nach deutschem Vorbild eingeführt. Jetzt werden die ersten US-Azubis fertig.

Miranda Cornstock (lks.) und Windy Scott werden zu Mechatronikerinnen ausgebildet.

Miranda Cornstock (l.) beendet 2013 ihre dreijährige Ausbildung bei VW in Chattanooga. Sie ist damit eine der ersten zwölf Azubis, die die für die USA neue Facharbeiterausbildung nach deutschem Modell absolviert haben.

(Bildrechte: Ap / pa / Tim Barber)

Stand: 22.08.2013, 12.27 Uhr