Aktuell


Das Flüchtlingsheim auf dem Gelände der ehemaligen Siegerland-Kaserne, fotografiert in Burbach

WDR 2 Klartext zu Misshandlungen in Flüchtlingsheimen in NRW Schlimmer geht es kaum

Menschen, die in NRW vor Krieg und Gewalt Zuflucht gesucht haben, werden misshandelt wie im Irak, in Guantanamo oder bei den Islamisten in Syrien. Schlimmer geht es nicht mehr, sagt Stefan Lauscher im WDR 2 Klartext. [mehr]

Der Riesenflugfrosch

WWF-Bericht Mensch halbiert Zahl der Wirbeltiere

In nur vier Jahrzehnten hat der Mensch die Zahl der Wirbeltiere auf der Erde um die Hälfte reduziert: Durch Jagen, Fischen oder einfach den Verlust von Lebensraum sei die Zahl von Land- und Meerestieren in 40 Jahren um 52 Prozent zurückgegangen. [tagesschau.de]

tagesschau.de

Logo der Tagesschau Video 30.09.2014 17:32 Uhr - Tagesschau in 100 Sekunden
  • Vor 25 Jahren in Prag: Über meterhohe Zäune in die Freiheit

    30. September 1989. Seit Wochen sieht der Garten der deutschen Botschaft in Prag aus wie ein Zeltlager. Jeden Tag klettern weitere DDR-Flüchtlinge über die Zäune. Ihre Zukunft ist ungewiss. Bis Außenminister Genscher auf den Balkon tritt.

  • Ex-Gesundheitsminister Bahr geht zur Allianz

    Als Gesundheitsminister setzte sich Daniel Bahr stets für die Privaten Krankenversicherungen ein, nun wechselt er zur Allianz - einem der Anbieter. Laut Bahr ein Wechsel ohne Geschmäckle. Die Karenzzeit seit 2013 sei "hinreichend". LobbyControl sieht das anders.

  • Gysi: DDR war kein Unrechtsstaat

    Gemeinsam mit SPD und Grünen hat die Linke in Thüringen die DDR als Unrechtsstaat bezeichnet - damit soll eine Koalition möglich werden. Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gysi, ist darüber wenig amüsiert. Der Begriff dürfte nicht verwendet werden.

  • NRW-Innenminister entschuldigt sich bei Flüchtlingen

    Nach den Misshandlungen von Asylbewerbern in drei Notunterkünften hat sich Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger bei den Opfern entschuldigt. Er versprach rasche Aufklärung und eine genauere Überprüfung von Sicherheitskräften.

  • Pilotenstreik in Frankfurt ohne größere Auswirkungen

    Die fünfte Streikwelle der Lufthansa-Piloten hat auf dem Frankfurter Flughafen keine größeren Probleme verursacht. viele betroffene Passagiere konnten umgebucht werden, bei anderen wurde der Flug verschoben. Trotzdem ist die Pilotengewerkschaft Cockpit zufrieden.


Passagiermaschinen der Lufthansa stehen auf dem Flughafen in Frankfurt

15-stündiger Streik in Frankfurt am Main Nur 25 Lufthansa-Flüge abgesagt

Ab 8 Uhr legen die Lufthansa-Piloten heute am Drehkreuz Frankfurt die Arbeit nieder. Bis 23 Uhr soll der Ausstand dauern. Die Lufthansa will dennoch mehr als die Hälfte der geplanten Interkontinentalflüge anbieten. [tagesschau.de]

Die Bergungsarbeiten am Ontake fotografiert aus einem Hubschrauber am 29.09.2014

Bilder: Vulkan Ontake in Japan ausgebrochen Bergungseinsatz trotz Asche und Rauch

Die Rettungskräfte haben ihren Bergungseinsatz am Vulkan Ontake in Japan fortgesetzt. Die Arbeiten waren gestern wegen der Gefahr weiterer Eruptionen und starker Schwefelschwaden abgebrochen worden. [tagesschau.de]

NRW-Wetter


Transall C-160 der Bundeswehr

WDR 2 Gespräch zur Truppen-Ausrüstung Bundeswehr hat zu lange gespart

Bei der Bundeswehr gibt es massive Materialprobleme. Angesichts jahrzehntelanger Einsparungen muss man sich wundern, dass die Defizite erst jetzt zu Tage treten, meint WDR 2 Militärexperte Paul Elmar Jöris. [mehr]

Syrische Kurden fliehen vor Kämpfen in die Türkei

Krieg gegen IS im Irak und Syrien Syrische Kurden fliehen

Seit knapp einer Woche fliegen die USA massive Angriffe auf die IS in Syrien. Dabei sollen die Dschihadisten schwere Verluste erlitten haben. Immer mehr Syrier und Iraker fliehen derweil vor der Gewalt in ihren Ländern in die Nachbarstaaten. [mehr]

boerse.ARD.de

  • Die deutschen "Raketen-Jungs"

    Sie gelten als Deutschlands neue Super-Helden: die Samwer-Brüder. Mit dem Rocket-Internet-Imperium sind sie zu Deutschlands erfolgreichsten Internet-Investoren aufgestiegen. Doch den "Raketen-Jungs" haftet der Vorwurf der "Raubkopierer" an. Wer sind die Samwers wirklich?

  • Hat Zalando Angst vor einem Facebook-Desaster?

    Zalando verkauft seine Aktien nicht zum Höchstpreis. Doch was sind die Gründe für diesen rätselhaften Schritt? Schreien vor Glück dürften wohl diejenigen Anleger, die bei der Zuteilung zum Zuge kommen.

  • Tele Columbus: Zalando als Türöffner?

    Der Zeitpunkt könnte wohl kaum geschickter gewählt sein. Im Umfeld des Zalando-IPO-Hypes hat nun auch der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus seinen Börsengang angekündigt.

  • Auf diese IPOs dürfen wir uns freuen

    Was tut sich auf dem IPO-Markt in den kommenden Monaten? Viele Immobilienkonzerne stehen am Start, auch frische Internet-Titel könnte es bald geben. Dazu kommen noch einige Klassiker, auf deren Börsenstart schon lange spekuliert wird.

  • Anleger hoffen wieder auf Draghi

    Im Euroraum ist die Teuerungsrate im September auf 0,3 Prozent gefallen. Damit steigt der Druck auf die EZB, ihre Geldschleusen noch weiter zu öffnen. Die Hoffnung darauf gibt dem Dax neuen Auftrieb und lässt den Euro fallen.

  • So endet denn der Horrormonat!

    Heute heißt es aufatmen: Endlich endet der September. Seinem Ruf als Horrormonat an der Börse ist er diesmal nicht gerecht geworden. Doch wir haben sehr wohl einige ungute Entwicklungen gesehen, zwei "Hindenburg-Omen" mahnen zur Vorsicht.

  • Reißt das vierte Quartal jetzt alles raus?

    "… but remember to come back in September." Das rät die wohl mit Abstand populärste Börsenregel. Mit dem 1. Oktober beginnt an den Aktienmärkten die beste Phase des Jahres. Eine günstige Einstiegsgelegenheit also?

  • Paypal seilt sich an die Börse ab

    Der streitbare Investor Carl Icahn hat sich durchgesetzt. Der Online-Händler Ebay spaltet nun doch seinen Bezahldienst Paypal ab und bringt ihn im kommenden Jahr an die Börse.

  • VTG koppelt Schweizer Konkurrenten an

    Auf Europas Schienen tut sich was: Der Eisenbahnwaggon-Vermieter VTG übernimmt den Schweizer Rivalen AAE und baut seine Position als europäischer Marktführer aus. Die Anleger sind begeistert.

  • Ford schockt die Autobranche

    Die Ford-Aktie ist nach einer Gewinnwarnung massiv unter die Räder geraten. Die Gründe für den Kurssturz – die gehen nicht nur die Ford-Anteilseigner etwas an. Auch Aktionäre von Daimler, BMW und VW sollten besser aufmerken.

  • Rhön-Klinikum darf Aktien zurückkaufen

    Aufatmen bei Rhön-Klinikum: Die Klagen gegen den Aktienrückkauf sind vom Tisch. Der Krankenhausbetreiber kann nun endlich 1,7 Milliarden Euro aus dem Verkaufserlös von 40 Krankenhäusern an die Aktionäre weiterreichen.

  • Arbeitsmarkt schwächer als erwartet

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September um 94.000 auf 2,808 Millionen gesunken - der Rückgang fiel damit geringer aus als erwartet, saisonbereinigt stieg die Zahl sogar. Die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Punkte auf 6,5 Prozent.

  • Mifa meldet Insolvenz an

    Für Finanzinvestor Carsten Maschmeyer dürfte es nach der Hochzeitsfeier mit Veronica Ferres ein böses Erwachen geben. Ihm drohen bei Mifa hohe Verluste. Der angeschlagene Fahrradbauer hat am Montag einen Insolvenzantrag gestellt.

  • Das stille Comeback von WCM

    Vor knapp acht Jahren schlitterte die berüchtigte Beteiligungsgesellschaft WCM in die Insolvenz. Nun plant die einstige MDax-Firma den Neustart mit Gewerbeimmobilien. Die aus einem Kapitalschnitt hervorgegangene neue WCM-Aktie erwacht aus ihrem Dornröschenschlaf.


NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei einem Gespräch mit Journalisten der Deutschen Presse Agentur im April 2014  in Berlin

WDR 2 Interview mit Hannelore Kraft "Der Opposition gehen die Argumente aus"

Der SPD-Landesparteitag in Köln hat Hannelore Kraft als Vorsitzende bestätigt. Im Interview vor der Wahl nahm sie auf WDR 2 Stellung zur "Funklochaffäre" und wies die jüngste Kritik an ihrem Politikstil zurück. [mehr]

Eine schwarze Frau in einem bunten Wickelkleid flankiert von zwei Ärzten in medizinischer Schutzkleidung

Ebola-Helferin in Libera "Kurz vor dem Verzweifeln"

Fast 3.000 Menschen sind der Ebola-Epidemie in Westafrika schon zum Opfer gefallen. Die deutsche Ärztin Margret Gieraths-Nimene betreibt ein Krankenhaus in Liberia und schildert die Lage im Seuchengebiet. [mehr]

Ralf Jäger, Innenminister von NRW

WDR 2 Gespräch mit NRW-Innenminister Ralf Jäger "Maßvoll die Polizeieinsätze reduzieren"

Die neuen Konzepte für die Reduzierung von Polizeibeamten bei Fußballspielen seien erfolgreich umgesetzt worden - und an der Sicherheit werde in NRW nicht gespart, erklärte NRW-Innenminister Ralf Jäger im Interview auf WDR 2. [mehr]


Polizeibeamte auf dem Rasen nach dem Spiel zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum am 25.04.2014

WDR 2 Gespräch mit Arnold Plickert "Der Staat hat eine Sicherheitsaufgabe"

Innenminister Ralf Jäger will bei Fußballspielen weniger Polizei einsetzen. Arnold Plickert von der Gewerkschaft der Polizei mahnt auf WDR 2, sicherheitsrelevante Entscheidungen nicht allein im Ministerium zu treffen. [mehr]

Teller mit Münzen in Toilette

Gericht entscheidet Toilettenfrau bekommt 1.000 Euro Trinkgeld

Das Gelsenkirchener Arbeitsgericht musste am Donnerstag (25.09.2014) einen Fall klären, der bislang in der Justiz ohne Beispiel war. Eine ehemalige Toilettenfrau hat eine Reinigungsfirma verklagt, bei der sie jahrelang als Aufsicht für die Teller mit dem Trinkgeld beschäftigt war. [NRW-Studios]

Wrackteile auf einer Wiese Video Flugzeugsabsturz-Analyse (01:06 Min.) WDR aktuell vom 24.09.2014

Eurofighter-Crash bei Olsberg Fehler des zivilen Piloten?

Der Zusammenstoß eines Learjets mit einem Eurofighter im Juni geht einem Medienbericht zufolge wohl auf einen Fehler des zivilen Piloten zurück. Bei dem Abstuz bei Olsberg im Sauerland waren zwei Menschen gestorben. [WDR.de]


Weather Forecast 2050 Video WMO Weather Forecast 2050 - Germany (03:00 Min.) WMO Weather Forecast 2050 - Germany

Wetterberichte für das Jahr 2050 Tornado-Warnungen und große Hitze

Anlässlich des Weltklimagipfels wollen Meteorologen mit fiktiven Wetterberichten für 2050 auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen. Auch Sven Plöger machte mit und berichtete darüber auf WDR 2. [mehr]

Ein F/A 18 Kampfjet auf einem US-Flugzeugträger im Persischen Golf am 11. August 2014

Luftangriffe auf IS in Syrien "Die USA haben Syrien aufgegeben"

Das US-Militär fliegt erneut Luftangriffe gegen die Terrormiliz IS in Syrien und im Irak. Guido Steinberg, Nahostexperte, erklärte auf WDR 2, warum er die Luftschläge für richtig hält - und warum sie dennoch ein Eingeständnis von Hilflosigkeit sind. [mehr]

Elektroautos werden an einer Stromtankstelle aufgeladen

Kabinett beschließt Elektromobilitätsgesetz Privilegien für E-Autos

Das Bundeskabinett hat sein umstrittenes Elektromobilitätsgesetz beschlossen. Danach hätten nicht nur Spar-Stromer Vorfahrt in der Stadt, sondern auch dicke Luxus-Autos mit Hybridantrieb - und das wird kritisiert. [mehr]