Aktuell

David Cameron

Cameron besucht Merkel in Berlin Der Premier will einen besseren Deal

Eine Reform der Europäischen Union mit mehr Rücksicht auf britische Befindlichkeiten - das will der britische Premierminister Cameron erreichen. Sein Druckmittel: Die Briten sollen über den EU-Verbleib abstimmen. [tagesschau.de]


Dunkles FIFA-Logo in der Zentrale in Zürich

WDR 2 Klartext zum FIFA-Skandal Süchtig nach Macht

Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet, die FIFA versinkt im Chaos. Und doch will Präsident Sepp Blatter schnell zurück zum Alltag. Ein Irrwitz, sagt Tim Brockmeier im WDR 2 Klartext. [mehr]

Polizeipräsidium Duisburg

Polizei Duisburg erbt halbe Million Unerwarteter Geldsegen gegen Kriminalität

Eine Frau hat der Polizei Duisburg eine halbe Million Euro vermacht. In ihrem Testament wünschte sie sich, dass die Polizei mit ihrem Vermögen gegen Kriminelle vorgeht. Alle Duisburger Dienststellen sollen nun Vorschläge machen. [NRW-Studios]

tagesschau.de

Blatter spricht auf dem FIFA-Kongress.
  • FIFA-Wahl: Blatter will Teamgeist, doch der bröckelt

    Er fordert Teamgeist - doch Blatters Team hat kein gemeinsames Ziel. Mitgliedsverbände wie die UEFA fordern einen Wechsel an der FIFA-Spitze, Afrika und Asien aber unterstützen Präsident Blatter. Der will am späten Nachmittag wiedergewählt werden.

  • Hintergrund: So wählt die FIFA ihren Präsidenten

    Die Wahl des Chefs des Fußball-Weltverbandes ist in den FIFA-Statuten und in dem sogenannten "Reglement für die Wahl des FIFA-Präsidenten" festgelegt. Ein Überblick über die zentralen Regeln.

  • FIFA-Krise: Schmiergeld, Seilschaften, System Blatter

    Es war der schwärzeste Tag in der FIFA-Historie: Mitten in die Vorbereitungen des Kongresses des Fußball-Weltverbandes platzten Festnahmen von Funktionären und neue Ermittlungen. Was genau ist passiert und wie geht es weiter?

  • Flüchtlingsgipfel in Bangkok

    Vertreter von 17 Nationen beraten in Bangkok über die Flüchtlingskrise in Südostasien. Ein Großteil der Flüchtlinge kommt aus Myanmar - sie sind Angehörige der verfolgten Rohingya-Minderheit. Myanmar weist die Verantwortung für sie zurück.

  • Belgien ordnet Untersuchung von BND-Aktivitäten an

    Weil der BND europäische und belgische Internetkommunikation überwacht haben soll, hat die belgische Regierung eine Untersuchung angeordnet. Ein Minister nannte die BND-Aktivität "pikant" und erinnerte Merkel an die Überwachung ihres Handys durch die NSA.


Erdbeben in Düsseldorf

Erdbebenalarmsystem geht in Betrieb Erdbeben sofort erkennen

Ein Unfall? Ein Anschlag? Oder doch ein Erdbeben? Bei Bevölkerung und Behörden herrscht nach einem Erdstoß erstmal Ungewissheit. Damit soll jetzt Schluss sein. Am Donnerstag ging ein neues Erdbebenalarmsystem für NRW in Betrieb. Innerhalb von Minuten soll klar sein, ob und wie stark die Erde gebebt hat. [NRW-Studios]

Vier Kinder hocken vor der geschlossenen Türe einer Kita und schauen durch die Glasscheibe in den dunkeln Innenraum. An der Türe hängt ein rotes Plakat mit der weißen Aufschrift "Streik".

WDR 2 Schwerpunkt - Kita-Streik Der Druck wächst

Seit Wochen sind die Kitas dicht. Erzieher gehen zu Tausenden auf die Straße. Die Arbeitgeber beharren auf ihrer Position - laden die Gewerkschaften aber zu einer neuen Verhandlungsrunde ein. [mehr]

NRW-Wetter


Mondlandung

Experten debattieren über Weltraumrecht Wem gehört der Mond?

Braucht es Verkehrsregeln für die Umlaufbahn? Wer haftet bei Schäden durch Weltraumschrott? Und wem gehört eigentlich der Mond? Das sind keine Fragen für Science-Fiction-Autoren, sondern für die Juristen vom Kölner Institut für Luft- und Raumfahrtrecht. [WDR]

Ein Computerchip mit dem Bundesadler und der Aufschrift Vorratsdatenspeicherung

WDR 2 Klartext zur Vorratsdatenspeicherung Nicht überzeugend

Das modifizierte Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung nimmt einen zweiten Anlauf. Doch bei allem Abwägen zwischen Sicherheitsbedürfnissen und Grundrechten, auch dieser Versuch überzeugt nicht. Ein WDR 2 Klartext von Dirk Müller. [mehr]

boerse.ARD.de

  • Der Dax läuft nicht wie geschmiert

    Bereits vor der Bekanntgabe wichtiger Konjunkturdaten nehmen Anleger an der Börse lieber mal Reißaus. Der Dax fällt um rund 150 Punkte.

  • Quasi-Realtime-Kurse bei boerse.ARD.de

    Echte Realtime-Kurse der Deutschen Börse AG sind für Kursanbieter im Netz praktisch unbezahlbar - auch für uns. Doch es gibt hilfreiche Umwege. Unserer führt über die Deutsche-Börse-Tochter Tradegate.

  • Googles neue Welten

    Auf der Google Entwicklerkonferenz dreht sich alles um die Visionen der Google-Führung. Einiges war unspektakulär, weil erwartet. Android M landete daher nicht den großen Coup. Wohl aber Googles neue, unbegrenzte Foto-Welt. Dazu gibt's den Gruselfaktor: Google lauscht mit.

  • Das Google-Universum

    Der Internet-Riese ist längst nicht mehr nur eine reine Suchmaschine. Google mischt neben Smartphones und TV auch bei Autos, Solar sowie Bank-, Buch- und Videogeschäft mit - unter anderem.

  • Deutsche Bank: Betriebsrat gegen Jain

    Nach dem verheerenden Abstimmungsergebnis in der Hauptversammlung wächst in der Deutschen Bank nun auch der Unmut der Mitarbeiter gegen die Führungsspitze. Der Betriebsrat fordert in einem Flugblatt sogar den Rücktritt von Co-Chef Anshu Jain.

  • Wertvernichter aus China

    Die Börsengänge chinesischer Mittelständler in Frankfurt haben sich in allen Fällen als Wertvernichter entpuppt - mit Kurseinbrüchen von bis zu 90 Prozent. Verlierer sind die Privatanleger.

  • Asian Bamboo völlig abgebrannt

    Einer der schlimmsten Wertvernichter an der Deutschen Börse, die chinesische Firma Asian Bamboo, ist pleite. Der Bambushersteller meldete Insolvenz an. Das Aktienleben spricht Bände: von einst 43 Euro auf 33 Cent.

  • Gelingt Zalando der Aufstieg?

    Kommenden Mittwoch ist es wieder soweit: dann steht die nächste Indexprüfung der Deutschen Börse an. Dabei hat der Online-Modehändler Zalando gute Chancen, den Sprung in den MDax zu schaffen.

  • Euromicron: Es ist nicht ganz so schlimm

    Die Fehler in den Bilanzen des Netzwerkanbieters Euromicron sind nicht ganz so gravierend wie ursprünglich angenommen. Auch hat das Unternehmen seine geschäftlichen Ziele für das vergangene Jahr erreicht. Die Aktie macht einen Freudensprung.

  • Windeln.de macht dickes Geschäft

    Der Neuzugang an der Börse macht Hoffnung: Windeln.de gelang zum Jahresstart ein beachtlicher Umsatzsprung. Auch beim Ergebnis gibt's Fortschritte. Da atmen Anleger auf.

  • Dem Dow fehlt die Bestätigung

    Der US-Leitindex hat noch vor kurzem in der Nähe seines Allzeithochs gestanden. Doch das geschah bereits auf dünnem Eis, meinen Anhänger der "Dow-Theorie". Die sieht einen größeren Einbruch als wahrscheinlich an.

  • Wenn die Herde zur Richtschnur wird

    Kaum ein Wirtschaftsbereich bietet so viele Interpretationsspielräume wie die Kapitalmärkte. Die Prognosen der Experten sind derzeit aber erstaunlich gleichförmig. Dahinter steckt System, und Skepsis ist angebracht.

  • Ein Warnsignal aus der Mottenkiste

    Der 2002 verstorbene Nobelpreisträger James Tobin gilt als einer der anerkanntesten Ökonomen der Neuzeit. Mit dem Tobin-Q-Indikator entwickelte er ein Instrument zur Beurteilung von Aktienbewertungen. Genau solche Indikatoren haben derzeit Konjunktur.

  • "Finanzsystem nähert sich dem Zusammenbruch"

    Melancholisch, nostalgisch, depressiv: Der langjährige "Bondkönig" der Wall Street zeichnet in seinem neuesten Anlagebrief ein düsteres Bild von der Zukunft der Finanzmärkte. Auch sein neuer Fonds ist alles andere als ein Renner.


Marcus Weinberg (CDU)

WDR 2 Gespräch zur Homo-Ehe "Mit der Union nicht machbar"

Nach dem "Ja" der Iren zur Homo-Ehe fordern auch deutsche Politiker eine vollständige rechtliche Gleichstellung homosexueller Partnerschaften. WDR 2 sprach mit dem Familienpolitischen Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Marcus Weinberg. [mehr]

Bombe in Köln-Riehl

Bombensuche mit Luftbildern Blindgängern auf der Spur

Immer wieder machen Bombenfunde in NRW die Evakuierung ganzer Stadtteile notwendig. Kai Kulschweski, zutändig für Luftbildauswertung beim Kampfmittelbeseitigungsdienst in Düsseldorf, erläutert die Arbeit der Bombensucher. [mehr]

Karl-Georg Wellmann, Vorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Parlamentariergruppe, aufgenommen am 23.07.2014 während der ARD-Talksendung "Anne Will"

Interview mit Karl-Georg Wellmann Vermittlung von Moskau unerwünscht

Der CDU-Außenpolitiker Hans-Georg Wellmann war auf Einladung nach Russland gereist, doch am Flughafen erteilte man ihm ein Einreiseverbot. Auf WDR 2 erklärte Wellmann die Hintergründe und seine Einschätzung zu dem Vorfall. [mehr]


Hände bei einer Homo-Eheschließung

WDR 2 Klartext zur Homo-Ehe Mut zur freien Abstimmung

Die Koalition sollte sich nicht vor dem Thema Homo-Ehe verstecken, sondern sich dazu entschließen, moderne Politik zu machen. Carsten Schabosky plädiert für eine Abstimmung ohne Fraktionszwang noch vor der Sommerpause. [mehr]

Norbert Walter-Borjans, NRW Finanzminister

WDR 2 Interview zu Steuersünder-Namen im Netz "Ich bedauere es nicht, wenn einer auffliegt"

Die Schweiz hat die Namen mutmaßlicher Steuersünder ins Internet gestellt. Hierzulande wäre so etwas laut NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans nicht denkbar. Seine Fahnder sollen die Informationen trotzdem verwerten. [mehr]

Blick über einen Fluss auf die historische Petri-Kirche und die Altstadt

Vor EU-Gipfel in Riga Aus Euphorie wurde Enttäuschung

Lange Zeit war in mehreren Ex-Sowjetrepubliken eine regelrechte EU-Euphorie zu spüren. Das hat sich geändert, sagt Kaukasus-Expertin Silvia Stöber. Die Gründe dafür seien in der EU zu suchen - zum großen Teil aber auch in Moskau. [tagesschau.de]