Fotostrecke - Anthony Hopkins wird 75 Mann, Monster, Meistermime

Der perfekte Butler in "Was vom Tage übrig blieb" gehört zu seinen wichtigsten Rollen, zum Weltstar wurde er allerdings als Kannibale Hannibal Lecter: Anthony Hopkins. Am Silvestertag 2012 feierte er seinen 75. Geburtstag.

Anthony Hopkins als Serienmörder Hannibal Lecter in "Roter Drache" (2002)

Als Serienkiller Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" holte Anthony Hopkins 1992 den Oscar als bester Hauptdarsteller. Der Psychothriller schrieb Filmgeschichte und gilt als Klassiker des Genres.

Hannibal Lecter liefert sich ein packend-gruseliges Duell mit Jodie Foster als FBI-Agentin Clarice Starling. Hopkins (hier im Hintergrund) ist im gesamten Film gerade einmal 16 Minuten zu sehen.

In den Folgefilmen "Hannibal" (2001) und "Roter Drache" (2002) wurde die Geschichte des psychopathischen Kannibalen weitererzählt - rund zehn Jahre nach dem Riesenerfolg von "Das Schweigen der Lämmer".

Für seine 75 Lenze hat sich der gebürtige Waliser Hopkins gut gehalten. So sah er am 9. Dezember 2012 bei der Premiere seines neuen Films "Hitchcock" in London aus. Seit 2000 ist er übrigens US-amerikanischer Staatsbürger.

[Bildrechte: dpa / Fotoreport]

Stand: 28.12.2012, 18.01 Uhr