ARD Bundesliga-Konferenz Jeden Samstag live dabei

Die ARD Reporter sind live im Stadion, wenn in der Bundesliga der Ball rollt. Und jeden Samstag schalten wir die Nachmittagsspiele zur Konferenz zusammen. So verpassen Sie kein Tor.

31. Spieltag
AnpfiffBegegnungReporterIn
17.04.2014Eintracht Frankfurt - Hannover 96Martina Knief
19.04.2014Werder Bremen - 1899 HoffenheimHenry Vogt
19.04.2014Borussia Dortmund - FSV Mainz 05Sabine Töpperwien / Marc Eschweiler
19.04.2014Eintracht Braunschweig - FC Bayern MünchenAlexander Bleick
19.04.2014FC Augsburg - Hertha BSC BerlinHans-Peter Pull/Thomas Kattenbeck
19.04.2014SC Freiburg - Borussia MönchengladbachDetlev Lindner
19.04.2014Hamburger SV - VfL WolfsburgHolger Gerska / Michael Augustin
20.04.20141. FC Nürnberg - Bayer 04 LeverkusenWolfgang Reichmann
20.04.2014VfB Stuttgart - FC Schalke 04Günther Schroth

Ein Fussball landet im Netz; Rechte: dpa
Bild 1 vergrößern +

Ein Fussball landet im Netz

Exklusive Berichte von den Westvereinen

Mit WDR 2 Liga Live sind Sie noch dichter an den Westvereinen: bei allen Begegnungen mit NRW-Beteiligung berichtet ein zusätzlicher Reporter exklusiv für die WDR 2 Hörer. Das gibt uns die Möglichkeit noch schneller auf die Spielentwicklung zu reagieren - als wären Sie selbst im Stadion.

Hintergrund: Die ARD Bundesliga-Konferenz

1963 wurde erstmals im WDR Radio über die Bundesliga berichtet. Und seit vielen Jahrzehnten produziert WDR 2 für die gesamte ARD die Bundesliga-Konferenz. Die Reporter in den Stadien sind am Samstagnachmittag live zugeschaltet und berichten abwechselnd von den Begegnungen. Das Besondere: nur in der ARD Bundesliga-Konferenz können sich die Reporter gegenseitig hören und sich bei einem Tor sofort zu Wort melden.

Das ist Radiokult, der jeden Samstag von fast neun Millionen Hörern in ganz Deutschland verfolgt wird. Die Grimme-Jury zeichnete WDR 2 Liga Live und die Bundesliga-Konferenz mit dem Deutschen Radiopreis als beste Sportsendung aus.