WDR 2 Made in Germany - Szene NRW Anhören und abstimmen

Von Helmut Brasse

Jeden Montag stellen wir in der Sendung "WDR 2 Made in Germany" drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche lang können Sie hier abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen.

Sendung zum Thema

WDR 2 Made in Germany | Montag, 8. Februar 2016, 21.30 - 23.30 Uhr

Wählen Sie Ihren Favoriten! Bis zum nächsten Sonntag (07.02.2016, 23:59 Uhr) können Sie hier den Wochengewinner der "Musikszene NRW" wählen.

Der Gewinner und die neuen Kandidaten werden dann am Montagabend in "WDR 2 Made in Germany" ab 21:05 Uhr bekanntgegeben.

Sie haben die Wahl

Der Wochengewinner sowie drei Neueinsteiger stellen sich dann erneut Ihrer Wahl. Bis zu drei Mal kann eine Band wiedergewählt werden, dann scheidet sie automatisch aus.

Anhören und abstimmen

Unten haben wir Band-Informationen sowie Musiktitel der Gruppen eingestellt. Sie können sich die Songs anhören und dann abstimmen.

Marco Sicilia


Der Musiker Marco Sicilia
Bild 1 vergrößern +

Arbeitet schon lange an seiner Musikkarriere: Marco Sicilia


Pulheim ist der Sitz des italienischen Musikers und Multiinstrumentalisten Marco Sicilia. Seit vielen Jahren arbeitet er an seiner Musikkarriere. Zeitweise hatte er auch eine feste Band, die unter seinem Namen spielte und sehr schnell mit ihrem Rocksound erste Erfolge verbuchen konnte. Doch die Mitglieder sahen das ganze mehr als Hobby. Der Mitzwanziger, der Slash als großes Vorbild nennt, will aber mehr in der Musikwelt erreichen. Mittlerweile arbeitet er mit Profimusikern und tourt mit ihnen durch ganz Deutschland.

Bucket Boys


Die Bandmitglieder der "Bucket Boys" aus Mönchengladbach
Bild 2 vergrößern +

Stellen in der WDR 2 Bandaktion Rekord auf: die "Bucket Boys" aus Mönchengladbach


Die "Bucket Boys" aus Mönchengladbach stellen einen kleinen Rekord auf. Die "Boy-Band" mit der permanenten Gastsängerin tritt nunmehr zum 10. Mal in der WDR2-Bandaktion an. Und ist damit ein sehr gutes Vorbild für alle Bands und Künstler generell. Denn neben Talent ist vor allem Ausdauer eine wichtige Voraussetzung, wenn man als Musiker Erfolg haben will. Und den fand die "Americana"-Band dadurch auch in der Bandaktion. Bereits mehrfach gelang ein Wochengewinn und ab dem siebten Mal sogar schon dreimal das "Triple". Im Oktober 2015 konnte die Band zudem ihr 20-jähriges Bestehen feiern.

Major Erd


Die Musiker der Band Major Erd
Bild 3 vergrößern +

Machen kompromisslos tanzbare Musik: Major Erd


"Die Songs sind kompromisslos tanzbar!" versprechen "Major Erd" in ihrer Bandbiographie. 2014 fand das Quartett aus Bielefeld zusammen und bereits ein Jahr später veröffentlichten sie eine erste EP mit sechs eigenen Songs. Ihre Musik beschreiben "Major Erd" selber als "verdammt spacig, trocken rockend, hier und da ein NDW-Anklang". Die Texte drehen sich um das "Zwischenmenschliche" mit genug Raum für "Interpretationen zwischen streitbarer Authentizität, bissiger Ironie und schwarzem Humor".

Daniel Scholz


Der Musiker Daniel Scholz
Bild 4 vergrößern +

Macht Folk- und Popsongs: Daniel Scholz


Die "Beatles-Kassetten seiner Eltern" waren für den Kölner Daniel Scholz die musikalische Initialzündung. Sie brachten ihn dazu, Gitarre zu lernen und auch eigene Songs zu schreiben. Rund 12 Jahre lang war er Mitglied einer "Beat-Kapelle", bevor er dann eigene Wege ging. Seine Folk- und Popsongs erzählen "Geschichten von einsamen Zirkushelden, vom unentschlossenen Leben zwischen planen und treiben lassen und von dem Zwang, Parties immer als letzter verlassen zu müssen". Im vergangenen Sommer hat Daniel Scholz seine erste EP veröffentlicht.

Das Voting

Um abzustimmen bitte folgende Frage beantworten:

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Wie bewirbt man sich als Band/Künstler?

Wenn Sie sich als Band/Musiker bewerben wollen und eigene Songs auf professionellem Niveau machen, dann schicken Sie uns ihren besten Song auf einer Audio-CD mit kurzer Biografie und zwei Fotos an:

WDR 2 Musikszene NRW
50600 Köln

Bitte geben Sie auch Ihre Mail-Adresse an.


Stand: 16.03.2015, 21.05 Uhr