Startseite: WDR 2

Anhänger der "Yes"-Kampagne bei einer Kundgebung für die Unabhängigkeit in Glasgow

WDR 2 Gespräch zum Schottland-Referendum "Ein guter Tag für Schottland"

Schottland bleibt im Vereinigten Königreich. Denoch gewinnen die Schotten mehr politische Eigenständigkeit, so der Politikwissenschaftler Roland Sturm von der Universität Erlangen-Nürnberg auf WDR 2 . [mehr]


Kinder im Publikum: In der ersten Reihe sitzen drei Mädchen mit schwarzen Zylindern auf dem Kopf.

Das Dvořák-Experiment "Ein ARD-Konzert macht Schule"

Es ist ein einmaliges Experiment: In ganz Deutschland erleben Schülerinnen und Schüler heute gleichzeitig ein klassisches Konzert. Denn wenn um 11.05 Uhr Antonín Dvořáks 9. Sinfonie erklingt, können Schulklassen via Video-Livestream und Radio dabei sein. [WDR 3]

"Popular Problems" von Leonard Cohen

WDR 2 Musiktipp - 19.09.2014 Leonard Cohen - Popular Problems

Aus Selbstzweifeln, Bitterkeit und der Erkenntnis, dass Realismus längst jugendlich-naiven Optimismus vertrieben hat, findet Leonard Cohen wieder unerhörte Worte. Gerade in dieser so unbeschwert belanglosen Popwelt. [mehr]

tagesschau.de

Freude bei den Nein-Sagern in Schottland
  • Wahlleitung: Die Schotten haben Nein gesagt

    Die Mehrheit der Schotten hat sich für einen Verbleib in Großbritannien ausgesprochen. Mit 55 zu 45 Prozent liegen die Abspaltungsgegner uneinholbar vorn. Die Befürworter räumten enttäuscht ihre Niederlage ein. Ein Trost für sie: Premier Cameron stellte den Schotten mehr Befugnisse in Aussicht.

  • #indyref - das Schottland-Referendum in der Netzschau

    Das Referendum ist gescheitert, nun herrscht Enttäuschung auf der einen Seite, Erleichterung auf der anderen. Das zeigt sich auch in den sozialen Netzwerken. Unsere Netzschau.

  • Bilder: Als die Schotten Briten blieben

    Es war die Nacht der Entscheidung - und dann blieb alles beim Alten. Das Nein der Schotten zur Unabhängigkeit löste Jubel bei den Unionisten aus - und Trauer bei denen, die einen schottischen Staat wollten. Und einige konnten sich bis zum Schluss nicht entscheiden.

  • Nach dem Schottland-Referendum: Aufatmen in Brüssel

    Nach dem Scheitern des schottischen Referendums herrscht Erleichterung in der EU. Denn eine Abspaltung hätte vermutlich auch diejenigen gestärkt, die ähnliche Pläne in Katalonien, Südtirol oder Korsika haben.

  • Bundesrat: Mehrheit für Asylkompromiss steht

    Im Bundesrat gibt es eine Mehrheit für den Asylkompromiss: Nach ARD-Informationen wird Baden-Württemberg der umstrittenen Reform zustimmen. Um genug Stimmen zu bekommen, muss mindestens ein Land zustimmen, in dem die Grünen an der Regierung beteiligt sind.

  • Porträt: JU-Chef Mißfelder hört auf

    Nach zwölf Jahren ist mit 35 Schluss: Aus Altersgründen kandidiert Philipp Mißfelder nicht mehr um den Vorsitz der Jungen Union. Die Bilanz seiner Rekord-Amtszeit fällt eher bescheiden aus. Von Avantgarde ist die JU weit entfernt.


Die Zentralmoschee an der Venloer Straße

Aktionstag an Moscheen in Deutschland Zeichen gegen Extremismus

Bei einem bundesweiten Aktionstag wollen die Muslime in Deutschland am Freitag (19.09.2014) ein Zeichen gegen Extremismus und Gewalt setzen. So wollen sie sich von Terror-Gruppen wie IS distanzieren. [tagesschau.de]

Gladbachs Oscar Wendt (M.) hat abgezogen

Europa League Gladbach verpasst Auftaktsieg

Borussia Mönchengladbach ist mit einem Punktverlust gegen den spanischen Topklub FC Villarreal in die Gruppenphase der Europa League gestartet. [sportschau.de]

NRW-Wetter

Verkehrslage

6 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050



Symbolbild zum WDR 2 Sommer Open Air mit Mando Diao u.a.

WDR 2 für eine Stadt 2014 Danke, Remscheid!

Erleben Sie den einzigartigen Tag in Remscheid noch einmal: Stars, Live-Sendungen und das WDR 2 Sommer Open Air in der großen Multimedia-Reportage mit vielen Konzert-Mitschnitten, Fotos und Interviews. [Multimedia-Reportage]



Dick Brave & The Backbeats bei einem Auftritt im Berliner Velodrom

WDR 2 in Concert - Dick Brave & The Backbeats Schwungvoller Rockabilly

Bei einem Radiokonzert mit Dick Brave & The Backbeats bleibt keiner still sitzen. Der Pseudo-Kanadier hat im März das Dortmunder FZW gerockt, ein Ereignis, das fast nicht stattgefunden hätte. [mehr]

  • WDR 2 In Concert | Heute, 22.30 - 23.30 Uhr