Startseite: WDR 2


Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt Video Rosenmontagszüge all over NRW (04:20 Min.) Aktuelle Stunde vom 08.02.2016

Rosenmontag in NRW Feiern - mit und ohne Zug

Mehr als 50 Rosenmontagszüge sind in NRW abgesagt worden, unter anderem in Düsseldorf, Münster und Krefeld. Die Narren und Jecken kamen dennoch angereist und feierten in den Kneipen. In Köln, Aachen und Bonn rollten die Züge, nur etwas abgespeckt. [WDR]




tagesschau.de

Eine Bundeswehrpatrouille nahe Kundus
  • Deutschland nimmt mehr afghanische Ortskräfte auf

    Sogenannte Ortskräfte arbeiten in Afghanistan beispielsweise für Bundeswehr oder Entwicklungsministerium. Viele werden wegen ihrer Arbeit bedroht und stellen deshalb Ausreiseanträge. Lange Zeit scheiterten die meisten damit, doch inzwischen gibt es einen neuen Trend. Von C. Heinzle.

  • Interview zu Syrien: "Hier muss ernsthaft mit Russland gesprochen werden"

    Alle Konfliktparteien in Syrien müssten glauben, "dass sie ihre Ziele auf dem Schlachtfeld nicht mehr erreichen". Erst dann würden sie ein Friedensabkommen unterzeichnen, sagt der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz Ischinger in den tagesthemen. Doch Russland stärke Assad.

  • Türkei: Kein Einlass für 30.000 syrische Flüchtlinge

    Sie fliehen vor den Truppen des syrischen Assad-Regimes und den Bomben der russischen Luftwaffe. Mehr als 30.000 Menschen harren auf syrischem Staatsgebiet an der Grenze zur Türkei aus. Und dort sollen sie nach dem Willen Ankaras auch bleiben. Von O. Mayer-Rüth.

  • Merkel gibt Russland Schuld an neuem Flüchtlingsdrama

    Kanzlerin Merkel hat Russlands Militäraktionen in Syrien die Schuld für das neue Flüchtlingsdrama in dem Land gegeben und der Türkei deutsche Hilfe zur Bewältigung der Lage angeboten. Kritik an den russischen Luftangriffen kam auch von Außenminister Steinmeier.

  • Kommentar: Merkels verzweifelte Partnersuche in Ankara

    Weil die EU unfähig ist, ihre Flüchtlingspolitik zu koordinieren, ist Kanzlerin Merkel auf verzweifelter Partnersuche - in der Türkei. Doch wer so bedürftig auf den politischen Basar von Präsident Erdogan tritt, macht sich erpressbar, meint Tina Hassel.

  • UN-Bericht wirft Syrien Verbrechen gegen Menschlichkeit vor

    UN-Ermittler werfen dem Regime des syrischen Präsidenten Assad Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Tausende Häftlinge seien in den vergangenen vier Jahren in Haft gestorben, erklärte das Gremium. Dies komme einer Vernichtung der Zivilbevölkerung gleich.

sportschau.de

Jubel bei Arminia Bielefeld
  • Bielefeld nagelt Duisburg unten fest

    Nichts war es mit dem Sprung vom letzten Platz für den MSV Duisburg - Arminia Bielefeld hat das Montagspiel der Zweiten Liga knapp gewonnen und den Gegner ganz unten festgenagelt.

  • Stuttgart fühlt sich reif für den BVB

    Fünf Pflichtspielsiege in Folge machen den VfB mutig für die Herausforderung im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund. Die Stuttgarter wollen sich vor dem Viertelfinale nicht unnötig klein machen.

  • Levin Öztunali - das unerfüllte Versprechen

    Der hoch talentierte Levin Öztunali hat in Bremen noch immer nicht die Kurve bekommen. Nun tritt er mit dem SV Werder im Pokalviertelfinale bei Bayer Leverkusen an - jenem Klub, der Öztunali noch bis Sommer ausgeliehen hat.

  • Jonathan Tah - immer dabei, immer da

    Bayer Leverkusen erkennt die große Chance, nach 23 Jahren mal wieder einen Titel zu holen. Im Pokal-Viertelfinale wartet ein anfälliger, aber offensiv gefährlicher SV Werder. Ein kniffliger Fall für Jonathan Tah, der in den vergangenen Tagen in den Blickpunkt rückte.

  • Die Krise im Kraichgau

    Der TSG Hoffenheim fehlen Tore und Typen, um im Abstiegskampf zu bestehen. Trotzdem hält Manager Alexander Rosen noch an Huub Stevens fest. Denn der Trainer ist nicht das größte Problem. Eine Analyse.

  • Spieltags-Elf ohne Bayern-Beteiligung

    Zwei Mainzer, zwei Gladbacher und zwei Schalker - aber keiner von Bayern München: Die sportschau.de-Elf des 20. Spieltags kommt ausnahmsweise mal ohne Akteure des Rekordmeisters aus.

  • 96-Manager Bader: "Keine Ergebnisse, keine Argumente"

    Hannover-96-Manager Martin Bader hat sich am Sonntag im Sportclub kämpferisch gegeben: "Die weiße Fahne zu hissen, wäre verkehrt." Er setzt auf die Erfahrung von Trainer Thomas Schaaf.

NRW-Wetter

Verkehrslage

Kein Stau gemeldet in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050





WDR 2 Et Marielche: Jeck Nicholson

Das Funkenmariechen vom Einzelhandel Et Marielche 2016

Die Königin des Kalauers schlägt jeden Kunden mit Humor in die Flucht. Hinter der Ladentheke hat Marielche an den Nägeln und neuen Brüllern gefeilt. Willkommen in der gnadenlosen Bütt. [mehr]

Veranstaltungstermine



Publikum beim Konzert

WDR 2 Made in Germany - Szene NRW Anhören und abstimmen

Jeden Montag stellen wir in der Sendung "WDR 2 Made in Germany" drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche lang können Sie hier abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen. [mehr]

  • WDR 2 Made in Germany | Montag, 15. Februar 2016, 21.30 - 23.30 Uhr