Startseite: WDR 2

Flüchtlingsheim in Burbach

Gespräch mit dem Burbacher Bürgermeister Hohes Konfliktpotenzial

Zu viele Flüchtlinge auf zu kleinem Raum - eine Belastung für Bewohner wie Personal. Der Burbacher Bürgermeister Christoph Ewers hatte bereits vor Monaten von der Landesregierung eine Verkleinerung des dortigen Flüchtlingsheims gefordert. [mehr]

Armin Laschet während einer Pressekonferenz im Landtag in Düsseldorf (7.06.2013)

WDR 2 Gespräch zu Flüchtlingsmisshandlungen "Kommunen entlasten"

Nach dem Skandal um Misshandlungen in Flüchtlingsheimen debattiert das Land über die Konsequenzen. CDU-Landeschef Armin Laschet fordert im Gespräch auf WDR 2 finanzielle Hilfe für die Kommunen. [mehr]


Ärzteteam bei einer Darmspiegelung (Koloskopie)

WDR 2 Servicezeit - Darmkrebsvorsorge Unbeliebt, aber effektiv

70.000 Menschen bekommen in Deutschland jedes Jahr die Diagnose "Darmkrebs". Vorsorge könnte viele Erkrankungen verhindern. Aber besonders die Darmspiegelung "vergessen" die meisten Frauen und Männer. [mehr]

Fußball

Champions League Leverkusen und Dortmund

Am zweiten Spieltag der Champions League 2014/15 empfängt Bayer Leverkusen Benfica Lissabon. Borussia Dortmund trifft auf den RSC Anderlecht. Im Livestream sind die Spiele als Vollreportage-Konferenz zu hören - mit Social Radio. [mehr]

  • WDR 2 Champions League Live Jetzt bis 23.30 Uhr

tagesschau.de

Die Chefin des Secret Service, Pierson, tritt zurück
  • Chefin des Secret Service tritt nach Pannenserie zurück

    Nach der Zaunspringer-Panne die Fahrstuhl-Panne - und jetzt der Rücktritt: Die Chefin des Secret Service zieht Konsequenzen. Zuvor waren vor allem im US-Kongress über Parteigrenzen hinweg Forderungen laut geworden, Pierson abzulösen.

  • Verfassungsschutz kannte NSU-Kürzel schon 2005

    Der Verfassungsschutz hatte schon 2005, also Jahre vor dem Auffliegen des NSU, eine CD mit Hinweisen auf den Namen der rechtsextremen Terrorgruppe im Archiv. Bislang hatte das Amt bestritten, das Kürzel vor der Enttarnung des NSU Ende 2011 gehört zu haben.

  • Vorwürfe gegen Wachmann in sächsischer Asylunterkunft

    Nach dem Misshandlungsskandal in Flüchtlingsheimen in NRW ist auch ein Verdachtsfall in Sachsen publik geworden. In einer Asylbewerberunterkunft in Hoyerswerda soll ein Sicherheitsmann einen tunesischen Bewohner im Streit verletzt haben.

  • Wiesenthal-Zentrum übergibt Namen mutmaßlicher NS-Verbrecher

    Das Simon-Wiesenthal-Zentrum in Jerusalem hat Deutschland eine Liste mit den Namen von 80 möglicherweise noch lebenden NS-Verbrechern übergeben. Sie sollen für die Ermordung von mehr als einer Million Juden verantwortlich gemacht werden.

  • Bericht zur Organisierten Kriminalität: vernetzt und konspirativ

    In Deutschland sind immer mehr kriminelle Banden aktiv - viele von ihnen werden aus dem Ausland gesteuert. Bei der Vorstellung eines Berichts zur Organisierten Kriminalität wies BKA-Chef Ziercke vor allem auf die Gefahr aus dem "deep web" hin.

  • Bundesregierung ernennt Ebola-Beauftragten

    Deutschland hat ab sofort einen Ebola-Beauftragten. Er heißt Walter Lindner, zuletzt Botschafter in Venezuela. Lindner soll die Ebola-Hilfen koordinieren. Bislang haben sich 5000 Freiwillige zu Einsätzen in den Krisengebieten gemeldet. Jetzt wird ausgewählt.


Symbolbild Arbeitszeit - ein Arbeiter mit Presslufthammer steht auf dem Zifferblatt einer Uhr

Etablierung der tariflichen Arbeitszeit 40 Jahre - 40 Stunden

Heute vor 40 Jahren wurde die 40-Stunden-Woche im öffentlichen Dienst und bei Banken in Deutschland eingeführt. Damit sollten nach dem Zweiten Weltkrieg die Arbeiter entlastet werden. Ein harter Kampf für die Gewerkschaften. [mehr]

Wenn der Postmann 2 Cent mehr will

Comedy und Satire Der Portosong

Januar 2015: Rauf mit dem Briefporto um 2 Cent. Wieso nicht gleich hoch auf 2 Euro? Dann wär eine Weile Ruh. Frei nach Walter Scheel: ein fröhliches Liedchen zur neuen Trippelschritt Erhöhung. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

14 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050



Die Trinkerszene ist in vielen Städten ein Problem

Umstrittenes Projekt startet Straße fegen, Freibier kassieren

Lange wurde gestritten, am Mittwoch ist es nun mit dem Projekt "Pick up" in Essen losgegangen. Alkoholabhängige sollen nicht mehr auf Plätzen rumlungern, sondern die Innenstadt reinigen. Als Lohn gibt es unter anderem Bier. Das Projekt ist einmalig in Deutschland und umstritten. [NRW-Studios]



Reinhold Beckmann

WDR 2 MonTalk Reinhold Beckmann kommt nach Castrop-Rauxel

Fünfzehn Jahre auf Sendung, über 2.000 Gäste - Reinhold Beckmann hat wahrscheinlich jede Frage schon einmal gestellt. Diesmal gibt er Antworten: Am 6. November ist der Moderator in Castrop-Rauxel Gast im WDR 2 MonTalk. [mehr]

  • WDR 2 MonTalk mit Reinhold Beckmann | Montag, 10. November 2014, 19.00 - 21.00 Uhr