Startseite: WDR 2

Simone Peter, Vorsitzende Bündnis 90/Die Grünen

WDR 2 Interview zur Flüchtlingspolitik mit Simone Peter Mehr Personal statt Abschreckung

Sollen die Balkanländer als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden? Grünen-Chefin Simone Peter ist dagegen. Stattdessen sollte es mehr Personal für die Bearbeitung von Asylanträgen geben, forderte sie auf WDR 2. [mehr]




tagesschau.de

Ein Flüchtling hält eine Aufenthaltsgestattung in den Händen.
  • SPD streitet über "Deal" bei Zuwanderung

    Lässt sich die SPD im Asylrecht auf eine Ausweitung der "sicheren Herkunftsländer" ein, wenn die Union dafür ihren Widerstand gegen ein Einwanderungsgesetz aufgibt? SPD-Parteivize Schäfer-Gümbel hatte das ins Gespräch gebracht. Fraktionsvize Högl widerspricht ihm nun vehement.

  • DeutschlandTrend: Mehrheit für Einwanderungsgesetz

    Brauchen wir ein Einwanderungsgesetz? Und was soll mit dem Geld passieren, das nun nicht mehr als Betreuungsgeld gezahlt wird? Zwei innenpolitische Fragen, auf die der DeutschlandTrend eine ziemlich klare Antwort gibt. Interessant auch die Sonntagsfrage - gerade für Union und FDP.

  • Die Rolle des IWF im Griechenland-Poker

    Die internationalen Geldgeber verhandeln mit Griechenland - mal wieder. Es geht um ein drittes Hilfspaket. IWF-Chefin Lagarde fordert einen Schuldenerlass von den Euro-Staaten. Selbst jedoch will die Institution jeden Cent zurück und zwar mit recht üppigen Zinsen. Ist das fair?

  • IWF beteiligt sich vorerst nicht an Griechenland-Hilfen

    Der Internationale Währungsfonds beteiligt sich vorerst nicht an einem dritten Hilfspaket für Griechenland. Erst müsse die Tsipras-Regierung die geforderten Reformen akzeptieren und die Europäer einen Schuldennachlass gewähren. Damit erneuert der IWF grundlegende Zweifel.

  • Bei Hasskriminalität höhere Strafen

    Als das ganze Ausmaß des NSU-Terrors zutage kam, war die Frage, wie die Behörden dies so lange übersehen konnten. Als eine Lehre treten nun Gesetzesänderungen in Kraft, die potenzielle Täter abschrecken und sensiblere Ermittlungen erlauben sollen. Doch Kritik bleibt nicht aus. Von Michael Stempfle.

  • Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    SPD, Grüne und Linkspartei haben die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org kritisiert. Die Grünen-Politikerin Künast warf dem Generalbundesanwalt ein "Missverhältnis" vor. Gegen Journalisten werde rasch ermittelt - gegen das Ausspähen durch die NSA passiere nichts.

sportschau.de

Winterspiele in Peking
  • Peking will die Winterspiele 2022

    Das Internationale Olympische Komitee (IOC) wird am Freitag in Kuala Lumpur die Ausrichterstadt für die Winterspiele 2022 wählen. Zur Wahl stehen Almaty und Peking.

  • Slowakei verweigert Freigabe für Basketball-Profi Gavel

    Der slowakische Basketball-Verband SBA wehrt sich gegen einen Einsatz von Anton Gavel für die deutsche Nationalmannschaft bei der anstehenden EM.

  • Paul Biedermann und die Gunst der Stunde

    Er ist gut drauf, die ganz starke Konkurrenz fehlt: Deutschlands Schwimm-Ass Paul Biedermann will bei der WM in Kasan endlich wieder für Furore sorgen.

  • Freiwasser-Team gewinnt Gold

    Bei der Schwimm-WM in Kasan haben die Freiwasserschwimmer Gold im Teamrennen über fünf Kilometer gewonnen. Isabelle Härle, Rob Muffels und Christian Reichert ließen Brasilien und Europameister Niederlande hinter sich.

  • Special Olympics - durch den Sport beweisen

    Chevi Peters sollte laut Ärzten nicht älter als zwei Jahre werden. Heute ist der Amerikaner 30 Jahre alt und startet im Kraftdreikampf bei den Special Olympics.

  • Vorschau - Lautern will perfekten Auftakt bestätigen

    Nach der heftigen Auftaktpleite in Freiburg ist der 1. FC Nürnberg am zweiten Spieltag auf Wiedergutmachung aus. Arminia Bielefeld will den guten Eindruck auch vor eigenem Publikum bestätigen - und Kaiserslautern den Status als Aufstiegsaspirant untermauern.

  • Im Schattenreich der Leichtathletik

    Mit seinen Recherchen in Russland sorgte ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt im vergangenen Jahr weltweit für Aufsehen. Jetzt gibt es die Fortsetzung.

NRW-Wetter

Verkehrslage

22 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050







Wordcloud mit Bandnamen

WDR 2 Freispiel Ihre Playlist eine Stunde lang

Diese WDR 2 Stunde gehört Ihnen: Schicken Sie uns Ihre eigene Playlist für eine ganze Stunde - und wir spielen sie im Radio. Nennen Sie uns hier einfach Ihre Lieblingssongs. [mehr]

  • WDR 2 Freispiel: Ihre Stunde, Ihre Musik. | Heute, 18.00 - 19.00 Uhr


WDR 2 Hausparty

WDR 2 Hausparty in Hamm Volltreffer im Maxipark

"Auf der Tanzfläche: Sabine... TÖPPERWIEN!" "An der Sektbar: Marco ... SCHREYL!" So wird die Durchsage am 1. August klingen - aber nicht im Stadion, sondern auf der WDR 2 Hausparty in Hamm. [mehr]