Startseite: WDR 2

der ungarische Premierminister Viktor Orbán

WDR 2 Gespräch zu Viktor Orbán "Systematisch gegen europäische Werte"

Ungarns Ministerpräsident Orbán erklärte die Flüchtlingskrise in Brüssel kurzerhand zum "deutschen Problem". Was hält der ungarische Europaparlamentarier Péter Niedermüller von der Politik seines Ministerpräsidenten? [mehr]




tagesschau.de

Flüchtlinge marschieren auf einer Autobahn in Ungarn
  • Jetzt mit Bussen Richtung Österreich?

    Mehr als tausend Flüchtlinge marschieren in Ungarn zu Fuß Richtung Österreich. Nun hat die ungarische Regierung ihnen angeboten, sie mit Bussen an die Grenze zu fahren. Offenbar sorgt sich die Regierung angesichts der Menschen auf der Autobahn um die Verkehrssicherheit.

  • Ost-Staaten beharren auf Freiwilligkeit bei Flüchtlingen

    Die EU ist weiter uneins im richtigen Umgang mit der Flüchtlingskrise. Die östlichen Staaten sprachen sich in Prag gegen verbindliche Quoten für die Verteilung von Flüchtlingen aus. In Brüssel mahnten derweil die Außenminister von Deutschland und Österreich mehr Solidarität an.

  • Erdogan und die Flüchtlinge: Moralischer Angriff auf Europa

    Die Türkei hat zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Deutlich mehr als die EU, sagt Präsidenten Erdogan - und greift Europa hart an. Dort fehle es an Mitgefühl. Die EU-Staaten hätten die ertrunkenen Flüchtlinge auf dem Gewissen. Von Reinhard Baumgarten.

  • Syrische Flüchtlinge: Endloses Warten auf die Familie

    Anerkannte syrische Flüchtlinge, die ihre Familien nach Deutschland holen wollen, müssen bis zu 15 Monate warten, bis ihr Antrag bearbeitet wird. Das treibt viele in die Hände von Schleppern. Dabei ginge es viel schneller - per Mail. Von M. Stempfle.

  • EU-Mission: Deutschland schickt Kriegsschiffe gegen Schlepper

    Die EU will den Kampf gegen Schleuser im Mittelmeer ausweiten und plant dazu ab Oktober den Einsatz von sieben Kriegsschiffen, einem Flugzeugträger sowie U-Booten, Drohnen und Flugzeugen. Deutschland will sich nach ARD-Informationen beteiligen - und braucht dazu ein Bundestagsmandat. Von A. Henze.

  • Auf der Flucht ertrunkener Aylan in Kobane beerdigt

    Der im Mittelmeer ertrunkene dreijährige Aylan ist in seiner syrischen Heimatstadt Kobane beigesetzt worden. Das Foto von seiner Leiche hatte weltweit Entsetzen ausgelöst. Aylans Vater forderte bei der Zeremonie mehr Verständnis für Flüchtlinge. Von Peter Steffe.

sportschau.de

Deutschlands Jonas Hector (l) und Karim Bellarabi (r) jubeln nach dem Treffer von Mario Goetze zum 2:0.

NRW-Wetter

Verkehrslage

7 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050







CD-Cover "Cast in Steel" von a-ha

Neues Album von a-ha Reichlich Zuckerguss

Ein Ende kann auch ein Anfang sein. Immer mehr Musiker halten ihre groß zelebrierte Bandauflösung nicht lange durch. Und nun veröffentlichen a-ha ein neues Album nach ihrer Bandauflösung vor fünf Jahren. [mehr]



Tanzende Menschen auf der WDR 2 Hausparty

Multimedia-Reportage 10 Jahre WDR 2 Hausparty

Wir feiern Geburtstag: Seit 10 Jahren ist die WDR 2 Hausparty in NRW unterwegs. Es ist viel passiert. Unsere Multimedia-Reportage blickt zurück auf tolle Partys, die beliebtesten Wunschtitel und auf die besten Gäste. Sie! [mehr]