Startseite: WDR 2

Ärzteteam bei einer Darmspiegelung (Koloskopie)

WDR 2 Servicezeit - Darmkrebsvorsorge Unbeliebt, aber effektiv

70.000 Menschen bekommen in Deutschland jedes Jahr die Diagnose "Darmkrebs". Vorsorge könnte viele Erkrankungen verhindern. Aber besonders die Darmspiegelung "vergessen" die meisten Frauen und Männer. [mehr]

  • WDR 2 Servicezeit | Jetzt bis 20.30 Uhr

Flüchtlingsheim in Burbach

Gespräch mit dem Burbacher Bürgermeister Hohes Konfliktpotenzial

Zu viele Flüchtlinge auf zu kleinem Raum - eine Belastung für Bewohner wie Personal. Der Burbacher Bürgermeister Christoph Ewers hatte bereits vor Monaten von der Landesregierung eine Verkleinerung des dortigen Flüchtlingsheims gefordert. [mehr]

Armin Laschet während einer Pressekonferenz im Landtag in Düsseldorf (7.06.2013)

WDR 2 Gespräch zu Flüchtlingsmisshandlungen "Kommunen entlasten"

Nach dem Skandal um Misshandlungen in Flüchtlingsheimen debattiert das Land über die Konsequenzen. CDU-Landeschef Armin Laschet fordert im Gespräch auf WDR 2 finanzielle Hilfe für die Kommunen. [mehr]

tagesschau.de

NATO-Generalsekretär Stoltenberg
  • NATO-Chef Stoltenberg für konstruktiven Umgang mit Moskau

    Der neue NATO-Generalsekretär Stoltenberg setzt sich für ein konstruktives Verhältnis mit Russland ein. Doch müsse sich Moskau an internationale Regeln halten, sagte er zum Amtsantritt. Er begrüßte, dass in Deutschland über Ausrüstungsmängel debattiert wird.

  • Verfassungsschutz kannte NSU-Kürzel schon 2005

    Der Verfassungsschutz hatte schon 2005, also Jahre vor dem Auffliegen des NSU, eine CD mit Hinweisen auf den Namen der rechtsextremen Terrorgruppe im Archiv. Bislang hatte das Amt bestritten, das Kürzel vor der Enttarnung des NSU Ende 2011 gehört zu haben.

  • Bericht zur Organisierten Kriminalität: vernetzt und konspirativ

    In Deutschland sind immer mehr kriminelle Banden aktiv - viele von ihnen werden aus dem Ausland gesteuert. Bei der Vorstellung eines Berichts zur Organisierten Kriminalität wies BKA-Chef Ziercke vor allem auf die Gefahr aus dem "deep web" hin.

  • Bundesregierung ernennt Ebola-Beauftragten

    Deutschland hat ab sofort einen Ebola-Beauftragten. Er heißt Walter Lindner, zuletzt Botschafter in Venezuela. Lindner soll die Ebola-Hilfen koordinieren. Bislang haben sich 5000 Freiwillige zu Einsätzen in den Krisengebieten gemeldet. Jetzt wird ausgewählt.

  • Ebola-Patient reiste über Brüssel in die USA

    Auf einer Isolierstation im US-Bundesstaat Texas liegt der erste Ebola-Patient außerhalb Afrikas. Auf dem Weg von Afrika in die USA war er in Brüssel zwischengelandet. Auch wenn er andere angesteckt haben könnte, warnten Experten vor Panik angesichts dieses einen Falls.

  • Atom-Moratorium: E.ON will 380 Millionen vom Staat

    380 Millionen Euro - so viel verlangt E.ON vom Bund wegen des Atom-Moratoriums nach der Fukushima-Katastrophe. Letzten Endes geht es jedoch noch um viel mehr Geld. Denn die eigentliche Stilllegung ist von der Klage noch gar nicht erfasst.


Symbolbild Arbeitszeit - ein Arbeiter mit Presslufthammer steht auf dem Zifferblatt einer Uhr

Etablierung der tariflichen Arbeitszeit 40 Jahre - 40 Stunden

Heute vor 40 Jahren wurde die 40-Stunden-Woche im öffentlichen Dienst und bei Banken in Deutschland eingeführt. Damit sollten nach dem Zweiten Weltkrieg die Arbeiter entlastet werden. Ein harter Kampf für die Gewerkschaften. [mehr]

Fußball

Champions League Leverkusen und Dortmund

Am zweiten Spieltag der Champions League 2014/15 empfängt Bayer Leverkusen Benfica Lissabon. Borussia Dortmund trifft auf den RSC Anderlecht. Im Livestream sind die Spiele als Vollreportage-Konferenz zu hören - mit Social Radio. [mehr]

  • WDR 2 Champions League Live Heute, 20.30 - 23.30 Uhr

NRW-Wetter

Verkehrslage

19 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050



Die Trinkerszene ist in vielen Städten ein Problem

Umstrittenes Projekt startet Straße fegen, Freibier kassieren

Lange wurde gestritten, heute geht es nun mit dem Projekt "Pick up" in Essen los. Alkoholabhängige sollen nicht mehr auf Plätzen rumlungern, sondern die Innenstadt reinigen. Als Lohn gibt es unter anderem Bier. Das Projekt ist einmalig in Deutschland und umstritten. [NRW-Studios]



Reinhold Beckmann

WDR 2 MonTalk Reinhold Beckmann kommt nach Castrop-Rauxel

Fünfzehn Jahre auf Sendung, über 2.000 Gäste - Reinhold Beckmann hat wahrscheinlich jede Frage schon einmal gestellt. Diesmal gibt er Antworten: Am 6. November ist der Moderator in Castrop-Rauxel Gast im WDR 2 MonTalk. [mehr]

  • WDR 2 MonTalk mit Reinhold Beckmann | Montag, 10. November 2014, 19.00 - 21.00 Uhr