Startseite: WDR 2

Der verbeulte Fluschreiber der abgestürzten Germanwings-Maschine

Staatsanwaltschaft zu Germanwings-Absturz Copilot ging absichtlich in Sinkflug

Zwei Tage nach dem Absturz der Germanwings-Maschine herrschen weiter Trauer und Fassungslosigkeit. Beim Absturz des Airbus war der Co-Pilot alleine im Cockpit und brachte die Maschine vorsätzlich in den Sinkflug. Das gab die Staatsanwaltschaft in Marseille auf einer Pressekonferenz bekannt. [WDR.de]


Die Anzeigetafel zeigt am 24.03.2015 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) im Flughafen annullierte Germanwings-Flüge an.

WDR 2 Arena - Spezial Sondersendung zum Flugzeugabsturz

Zwei Tage nach dem Absturz der Germanwings-Maschine geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Co-Pilot die Maschine absichtlich zum Absturz gebracht hat. Bei vielen Menschen in NRW herrschen Unverständnis, Trauer und Angst. [mehr]

Haltern, Kerzenlichter

Erste Kontakte zu "Crash" Mönchengladbacher Verein hilft Angehörigen

Angehörige der Opfer des Flugzeugabsturzes benötigen psychologische Betratung, praktische und rechtliche Hilfestellung. Der Mönchengladbacher Verein "Crash - Gesellschaft für Opferrechte" kümmert sich um sie. [WDR]

tagesschau.de

Trümmer in den Bergen bei Seyne-les-Alpes
  • Germanwings-Absturz: Gesteuert in die Katastrophe

    Offenbar mit voller Absicht hat der Copilot den Germanwings-Airbus in die Katastrophe gelenkt. Die Ermittlungsergebnisse der französischen Staatsanwaltschaft machen fassungslos. Lufthansa-Chef Spohr sprach vom "furchtbarsten Ereignis in unserer Unternehmensgeschichte". Das Motiv des Copiloten ist unklar.

  • Lufthansa-Chef Spohr: "100-prozentigen Schutz gibt es nicht"

    Kein Sicherheitssystem der Welt kann so einen Einzelfall wie jetzt beim Germanwings-Absturz verhindern - davon ist Lufthansa-Chef Spohr überzeugt. Im tagesthemen-Interview erklärt er das Sicherheitsnetz bei Lufthansa - und was womöglich noch verbessert werden könnte.

  • Airlines wollen Zwei-Personen-Regel im Cockpit

    Mehrere Fluglinien ändern nach dem Germanwings-Absturz ihre Vorschriften: Ab sofort müssen bei Air Berlin, Easyjet, Norwegian Air Shuttle und Icelandair immer zwei Menschen im Cockpit sein. Auch die Lufthansa denkt über die Einführung dieser Regel nach.

  • Trauer und Wut über Absturzursache - am Unglücksort und zuhause

    Die Meldung zur Unglücksursache ist für die Angehörigen der Opfer ein weiterer Schock. Einige von ihnen trafen bereits am Ort nahe der Absturzstelle ein. Es herrscht Entsetzen über die Nachricht, wonach der Copilot den Absturz willentlich herbeiführte.

  • Stand der Ermittlungen: Das geschah auf Flug 4U9525

    Welche Ereignisse führten zum Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen? Die Ermittler versuchen Schritt für Schritt zu rekonstruieren, was auf dem Flug von Düsseldorf nach Barcelona geschah. Langsam ergibt sich dabei ein Bild.

  • Iran verurteilt Luftangriffe im Jemen

    Schiitische Rebellen kontrollieren den Jemen - sunnitische Staaten antworten mit Luftangriffen. Anführer der Allianz ist Saudi-Arabien. Für die Golfmonarchie geht es um die Macht in der Region - und gegen den Iran.


Eine ältere Dame und ein junger Mann betrachten ein Bild, das von einem anderen Mann gehalten wird Video Trailer zum Kinofilm „Zu Ende ist alles erst am Schluss“ (02:11 Min.)

WDR 2 Kino Aktuelle Filme im Überblick

Neu im Kino: Die einfühlsame französische Tragikomödie "Zu Ende ist alles erst am Schluss", die klamaukige Zotenparade "Der Nanny" mit Matthias Schweighöfer und die wilde Komödie "Tod den Hippies - Es lebe der Punk!". [mehr]

Gärtnerin in einem Blumenversandhandel

WDR 2 Quintessenz - Schöner Garten Pflanzen vom Online-Händler  

Für Pflanzenfreunde ist jetzt die Zeit, in die Gartencenter zu stürmen, um Grünes oder Blühendes für Garten und Balkon zu ergattern. Die gemütlichere Alternative sind Pflanzenversender. Die Stiftung Warentest hat einige getestet. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

Kein Stau gemeldet in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050





Barbara Schöneberger ist Gastgeberin der Gala-Show  Bildunterschrift: Barbara Schöneberger ist Gastgeberin der Gala-Show  Barbara Schöneberger ist Gastgeberin der Gala-Show

ECHO 2015 Deutscher Musikpreis

Am 26. März wird in Berlin der ECHO 2015 verliehen. Barbara Schöneberger wird durch die Gala führen. Hier gibt es Fotos, Videos und ein Livestream vom Roten Teppich, von der Show und der Aftershow Party - inklusive Social-TV. [Das Erste]

  • ECHO 2015 | Heute, 20.15 Uhr